Bester Torhüter!

Inden-Altdorf, 06.01.2017

 

Simon Dünnebacke , Torhüter der Torwartschule und aktueller Torwart der E-Jugend des FC Inden-Altdorf, wurde auf dem E-Jugend Turnier um den -Teamsport Plum Hallencup 2018- mit dem Pokal des besten Torhüters ausgezeichnet.

Die Torwartschule gratuliert Simon zu diesem tollen Erfolg.

2. Trainingsstern für Julian Vitzer

Merzenich, 22.12.2017

 

Julian Vitzer, Torwart der 2008er Mannschaft von den Play-it Juniors, hat über 50 Trainingseinheiten in der Torwartschule absolviert und trägt nun seinen zweiten Stern auf der Brust.
Besonders in den letzten 6 Monaten hat Julian einen riesigen Schritt nach vorne gemacht und sich enorm verbessert.
Der talentierte Torhüter fällt in den Trainingseinheiten immer wieder durch seinen Mut, Entschlossenheit und Ehrgeiz positiv auf. Diese Einstellung findet man, besonders in diesem Alter, sehr selten. Aufgrund der Einzeltrainingseinheiten im Sommer diesen Jahres, hat Julian sich  in den technischen und taktischen Bereichen des Torwartspiels kontinuierlich weiterentwickelt.

„Durch seine Entschlossenheit und sein furchtloses Agieren, wird es zukünftig für seine Gegenspieler immer schwieriger werden Ihn zu überwinden.“ sagt Harald Schenk, Leiter er Torwartschule

Die Torwartschule gratuliert Julian zum zweiten Trainingsstern und wünscht Ihm noch viel Spaß und Erfolg in den Trainingseinheiten.

3. Trainingsstern für Paul Frings

Merzenich, 20.12.2017

Paul Frings, aktueller Torhüter der E-Jugend vom JFV Bördeland, wurde in einer der letzten Trainingseinheiten mit dem 3. Trainingsstern der Torwartschule für 75 absolvierte Trainingseinheiten ausgezeichnet.

Der sehr talentierte Torwart, weiß es immer wieder durch gute Leistungen in den Trainingseinheiten zu überzeugen. Verfolgt man seine Entwicklung im letzten Jahr, so ist diese für einen Torwart des 2006er Jahrgangs schon bemerkenswert. Bei der #55 der Torwartschule findet man viele wichtige Grundlagen ein erfolgreicher Torwart zu werden. 
Mit Fleiß, Ehrgeiz und die beispiellosen Unterstützung durch seinen Vater, schafft er es sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. In den nächsten Einheiten werden wir schwerpunktmäßig daran arbeiten, seine Technik zu verbessern und die für sein Alter enorme Körpergröße noch optimaler einzusetzen.

Die Torwartschule gratuliert Paul zum dritten Stern und wünscht Ihm weiterhin viel Spaß in den Trainingseinheiten.

2. Trainingsstern für David Hilgers

Merzenich, 20.12.2017

David Hilgers, Torwart der 2007er Mannschaft vom FC Düren-Niederau, wurde in einer der letzten Trainingseinheiten mit dem zweiten Trainingsstern für 50 absolvierte Trainingseinheiten ausgezeichnet.
Die #71 der Torwartschule hat in den letzten Monaten enorme Fortschritte gemacht. Der für sein Alter groß gewachsene Keeper besticht nicht nur durch seine hervorragenden fußballerischen Fähigkeiten, sondern auch durch seine ruhige und sehr sichere Ausstrahlung in den Spielen. In einem sicheren Abstand vor seinem Tor ist er für seine Mitspieler jederzeit anspielbar, dies kommt aber nicht von ungefähr.
Seit über einem Jahr nimmt David an den Trainingseinheiten teil und ist einer der Torhüter mit den wenigsten Fehlzeiten. Das spiegelt sich auch in seiner sportlichen Entwicklung wieder.

„Mit der hervorragenden Unterstützung durch seine Familie und seinem Ehrgeiz, wird David im kommenden Jahr weiter auf sich aufmerksam machen. Da bin ich mir ganz sicher!“ sagt Harald Schenk, Leiter der Torwartschule. 
Die Torwartschule gratuliert David zum zweiten Trainingsstern und wünscht Ihm weiterhin viel Spaß und Erfolg in den Trainingseinheiten.

 

Inden, 01.01.2018


Nach über 350 Trainingseinheiten geht die Torwartschule nun in Ihr sechstes Jahr. Bis heute wurden 90 Torhüter und sechs Torhüterinnen aus über 40 verschiedenen Vereinen ausgebildet bzw. befinden sich noch im Trainingsbetrieb.

Eine richtige Entscheidung war die Gründung der Orientierungsgruppe im letzten Jahr. Trotz einiger Abgänge im Laufe des Jahres, trainieren immer freitags maximal 12 Torhüter der Jahrgänge 2008 – 2011 mit 4 ausgebildeten Torwarttrainern. Gerade in dieser Gruppe legen wir großen Wert auf eine altersgerechte Gestaltung des Trainings. In den Trainingseinheiten mit den „Kleinsten“ steht für uns nicht nur die Vermittlung von Spaß und Spiel im Vordergrund, sondern auch die Steigerung der Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit dem Ball. Besonders die Auge-Hand-Koordination entwickelt sich weiter und der Torhüter probiert in den folgenden Trainingseinheiten die neu erlangten Fähigkeiten in vielerlei Hinsicht aus.

Aufgrund dieser zusätzlichen Trainingseinheiten, wurde das Trainerteam der Orientierungs- und Grundlagengruppe durch die „Eigengewächse“ Lisa Venrath, die seit Ende letzten Jahres die 1. Frauenmannschaft von Borussia Mönchengladbach in der 2. Bundesliga verstärkt und Bernardo Reinartz, der im Sommer letzten Jahres seinen Torwarttrainer Basislehrgang in Edenkoben erfolgreich absolvierte, erweitert. Aber auch in den anderen Trainingsgruppen, haben wir aufgrund der großen Nachfrage das Trainerteam erweitern müssen. Mit Christian Balzereith, der im März letzten Jahres seinen Torwarttrainer Basisschein in Hennef erworben hatte und Marcel Reisgies, der über die Erfahrung von über 100 Einsätzen als Torwart in der Mittelrheinliga verfügt, konnten wir zwei hervorragend ausgebildete Trainer für den Aufbau- und Leistungsbereich gewinnen. 

Um den wachsenden Anforderungen in der Ausbildung von Torhütern gerecht zu werden, sind einige Änderungen im Trainingsbetrieb und die daraus resultierenden Verbesserungen bereits in der Planung bzw. kurz vor der Fertigstellung.


Wir sind vorbereitet und gespannt was das neue Jahr bringen wird.

 

Auf diesem Wege, wünschen wir allen Torhütern und Trainern, ganz besonders die der befreundeten Torwartschulen, ein verletzungsfreies und sportlich erfolgreiches 2018.

Erstens kommt es anders und zweitens als man  denkt

Merzenich, 17.12.2017

Nach einem erfahrungsreichen halben Jahr bei Turbine Potsdam, ist Lisa Venrath wieder zurück an die Rur. In der Rückrunde der Saison 2017/2018 wird sie den Kader der ersten Mannschaft von Borussia Mönchengladbach (2. Bundesliga) verstärken. 
Aufgrund dieser sportlichen Veränderung hat die Torwartschule das große Glück, dass Lisa nun jeden Freitag das Trainerteam der Orientierungsgruppe unterstützen kann. Stolz ist die Torwartschule darauf, dass mit Lisa bereits der zweite Trainer der in der Torwartschule als Torwart ausgebildet wurde, sein Wissen an die „Jüngsten“ weitergibt.

An diesem Wochenende nimmt Lisa am DFB-Torhüterinnen-Stützpunkt Training in Duisburg teil, zu diesem Sie wieder nummeriert wurde. Die teilnehmenden Torhüterinnen u. a. von Bayern München, 1. FC Köln, Bayer Leverkusen und dem VFL Wolfsburg werden von der 126-fachen Nationaltorhüterin der deutschen Frauen Nationalmannschaft, Silke Rottenberg gesichtet und trainiert.

Wir wünschen Lisa einen erfolgreichen Lehrgang und das alle Ihre Wünsche für 2018 in Erfüllung gehen.

1. Trainingsstern für Marlon Küpper

Merzenich, 15.12.2017

Marlon Küpper, Torwart des 2008er Jahrgangs vom TuS Vernich, wurde am vergangenen Freitag für 25 Trainingseinheiten mit dem 1.Trainingsstern ausgezeichnet.
Die ersten Trainingseinheiten absolvierte die #78 der Torwartschule bereits von Februar bis April dieses Jahres. Nach einer mehrmonatigen Pause ist er nun wieder seit August 2017 wieder in der Torwartschule und nimmt regelmäßig an den Trainingseinheiten teil. Der sehr selbstbewusste, trainingsfleißige und im fußballerischen Bereich hervorragend agierende Torhüter verbessert er sich kontinuierlich. Marlon ist bei jeder Trainingseinheit immer hochkonzentriert und seine Bereitschaft immer 100% zu geben ist für Torhüter in diesem Alter schon bemerkenswert. Die Trainer der Orientierungsgruppe sind der Meinung, dass mit Marlon ein Torwart heranwächst der nicht nur über sein Talent, sondern auch über eine große Willenskraft seine Ziele im Torwartbereich erreichen wird.

Die Torwartschule gratuliert Marlon zum 1. Stern und wünscht Ihm weiterhin viel Spaß und Erfolg in der Torwartschule.

 

3. Trainingsstern für Luca Ilsemann

Merzenich, 06.12.2017

Luca Ilsemann wurde in einer der letzten Trainingseinheiten mit dem 3. Trainingstern, für 75 absolvierte Trainingseinheiten ausgezeichnet.
Der Torwart vom 2004er Jahrgang vom TuS Langerwehe, hat durch das Hallentraining in den letzten Monaten, in dem einer der Schwerpunkte die Zielverteidigung (1-gegen-1) war, wesentlich an Kraft und Dynamik dazu gewonnen. Das sein Wachstum, wie viele Jugendliche in seinem Alter, noch auf ein bisschen sich warten lässt, wird der #52 der Torwartschule in seiner weiteren positiven Entwicklung als Torhüter nicht beeinträchtigen. Bei Ihm trifft das Zitat, dass Größe nicht in Zentimeter gemessen wird, voll ins Schwarze. Gemeinsam werden wir weiter hochkonzentriert, besonders in den technisch/ taktischen Bereichen, für das angestrebte Ziel trainieren.

Die Torwartschule gratuliert Luca zum dritten Trainingsstern und wünscht Ihm weiterhin viel Spaß und Erfolg in der Torwartschule.

 

1. Trainingsstern für Maximilian

Merzenich, 24.11.2017

Maximilian Gartenfeld, Torwart des 2010er Jahrgangs vom FC Düren-Niederau, wurde am letzten Freitag für 25 absolvierte Trainingseinheiten mit dem 1.Trainingsstern ausgezeichnet.

Die #84 der Torwartschule nimmt seit Mai diesen Jahres an den Einheiten in der Orientierungsgruppe teil. In den letzten 6 Monaten hat er sich gut in der Gruppe integriert und ist sehr beliebt bei den Trainern und seinen Torwartkollegen. Es ist jetzt schon erkennbar, dass mit Maximilian wieder ein junges Torwarttalent in der Torwartschule heranwächst. Die Entwicklung im technischen Bereich jetzt schon genau zu beurteilen wäre für einen Torwart in seinem Alter noch viel zu früh und daher nicht aussagekräftig.

Die Torwartschule gratuliert Maximilian zu seinem 1. Stern und wünscht Ihm weiterhin viel Spaß und Erfolg in der Torwartschule.

1. Trainingsstern für Niklas „The Hammer“ Brabender

Merzenich, 10.11.2017

Niklas Brabender, Torwart des 2008er Jahrgangs vom SV Gün-Weiß Welldorf-Güsten, wurde in einer Trainingseinheit der Orientierungsgruppe für 25 absolvierte Trainingseinheiten mit dem 1. Trainingsstern ausgezeichnet.

Die #83 der Torwartschule nimmt seit April dieses Jahres an den Einheiten in der Orientierungsgruppe teil. Das kontinuierliche Torwarttraining hat sich ausgezahlt, in nur 25 Trainingseinheiten hat Niklas seine technischen Fähigkeiten verbessert und viel an Selbstvertrauen gewonnen. Er ist bei jeder Trainingseinheit immer hochkonzentriert und seine Bereitschaft immer 100% zu geben ist für einen Torhüter in diesem Alter schon bemerkenswert. Seinen Spitznamen „The Hammer“, hat Niklas sich durch seine überaus harten aber auch sehr präzisen Schüsse beim Torschuss redlich verdient. 
Die Torwartschule gratuliert Niklas zum 1. Stern und wünscht Ihm weiterhin viel Spaß und Erfolg in der Torwartschule.

2. Trainingsstern für Marc

Merzenich, 10.11.2017

In einer der letzten Trainingseinheiten der Orientierungsgruppe, wurde Marc Nayda mit dem zweiten Trainingsstern für 50 absolvierte Trainingseinheiten ausgezeichnet. 

Es ist schon beeindruckend wie die #68 der Torwartschule sich in den letzten 10 Monaten entwickelt hat. Einige von den erlernten Techniken werden von Ihm schon in deren Umsetzung automatisiert. In den Trainingseinheiten der Orientierungsgruppe, in der die Basics des Torwartspiels intensiv trainiert werden, ist der sehr talentierte 2009er Torwart von Viktoria Birkesdorf immer motiviert und hochkonzentriert. Auch durch die Teilnahme an den Einzeltrainingseinheiten im Sommer dieses Jahres, strotzt Marc heute nur so von Selbstvertrauen.

Die Torwartschule gratuliert Marc zu seinem zweiten Stern und wünscht Ihm weiterhin viel Spaß in den Einheiten in der Torwartschule

Eine Schulung in vier Stunden 

Der Fußballkreis Düren bietet kostenlose Lehrgänge für das Torwart-Training an. Wenn sie sich etabliert haben, stehen Ganztagsschulungen an.

Kreis Düren. Vierstündige Kurzschulungen im Torwart-Training? Der Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) hat unter Leitung von Christian Lasch, Towart-Trainer im Nachwuchsleistungszentrum von Fortuna Düsseldorf, und Markus Schenk, Verbandssportlehrer des FVM, einen Torwart-Lehrstab ins Leben gerufen. Lasch betreut ein ähnliches Projekt im Fußball-Verband Niederrhein.
Ausbilder und Mitglied des Lehrstabes für den Fußballkreis Düren im Rahmen der FVM-Neuerungen ist der Torwarttrainer des DFB-Stützpunktes Düren, Harald Schenk (nicht verwandt mit Markus Schenk).
Zwei Stunden Theorie. Zwei Stunden Praxis. So gestalten sich die vier Stunden des kostenlosen Lehrgangs. Es kann sich jeder Coach anmelden, um auch schon im allgemeinen Training verstärkt auf die Anforderungen der Schlussmänner eingehen zu können. Die Schulung richtet sich aber zunächst an Übungsleiter, die eine Jugendmannschaft betreuen. Die Kurse sollen in einem rollierenden Verfahren auf den Anlagen der Vereine im Kreisgebiet stattfinden – wo wird nach Resonanz aus den Vereinen entschieden. Harald Schenk verspricht mit Blick in die Zukunft: „Wenn sich die Kurzschulungen etabliert haben, möchten wir auch Ganztagsschulungen anbieten, die die Thematik weiter vertiefen.“

Anmeldungen werden vom Ausbildungskoordinator des Fußballkreises Düren Heinz Wißkirchen per E-Mail an
heinzwisskirchen@web.de entgegengenommen.(kte)

       Dürener Presse berichtet über die Torwartschule