Die "Katze" wurde mit dem 5. Stern ausgezeichnet

Schophoven, 18.10.2017

Die „Katze“ wurde mit dem 5. Stern ausgezeichnet.

In einer der letzten Trainingseinheiten wurde Michelle Düppengießer mit dem 5. Trainingsstern ausgezeichnet und ist damit die erste Torhüterin die die Schallmauer von 150 Trainingseinheiten durchbricht.

Die aus Langerwehe stammende und beim SC 13 Bad Neuenahr spielende Torhüterin, trat im September 2014 in die Torwartschule ein. Nach über 150 Trainingseinheiten in der Torwartschule  und mehreren Sichtungen beim FVM, wurde sie in diesem Jahr in die Auswahl der U16 Mittelrheinauswahl berufen. Es ist ein weiterer Meilenstein in ihrer noch recht jungen Karriere.

Wenn man von Kontinuität spricht ist die „Katze“, (so wird Michelle aufgrund ihrer überragenden Sprungkraft auch genannt) ein Paradebeispiel. In den letzten 3 Jahren verpasste sie kaum eine Trainingseinheit und sie war eine der wenigen die an allen Torwartcamps und Torwarttrainer Workshops, die von der Torwartschule veranstaltet wurde, teilnahm.

„Ich bin davon überzeugt, dass das nächste Jahr für Michelle ein ganz besonderes werden wird. Nicht nur durch ihre überragenden Leistungen im Verein (TuS Langerwehe und SV 13 Bad Neuenahr), sondern auch durch die sehr guten Spiele in der Mittelrheinauswahl, wird sie in den nächsten Monaten den Focus der Scouts aus den Profivereinen auf sich lenken.“ sagt Harald Schenk, Leiter der Torwartschule.

Auch für die Trainer der Torwartschule ist diese Entwicklung  von Michelle nicht nur eine riesige Motivation, sondern auch eine weitere Bestätigung, dass man nur mit Kopf, Herz und Hand erfolgreich arbeiten kann.

Die Torwartschule gratuliert Michelle zum 5. Stern und wünscht Ihr weiterhin viel Spaß und Erfolg in der Torwartschule.

3. Trainingsstern für David Ruhl

Schophoven, 11.10.2017

David Ruhl, Torhüter der Torwartschule und aktueller Torwart des 2006er Jahrgangs vom JFV FC Eifel 2017, wurde bereits Anfang Oktober in einer Trainingseinheit mit dem 3. Trainingstern für 75 absolvierte Trainingseinheiten ausgezeichnet.
David hat in den letzten Monaten sehr intensiv an sich gearbeitet und dadurch seine Stärken, die besonders im technischen Bereich zu finden sind, weiter verbessert. Bei der #53 der Torwartschule zeigt sich mal wieder, dass nur eine kontinuierliche Teilnahme an den Trainingseinheiten sich auszahlt.
Ganz besondere Unterstützung erfährt er durch seine Mutter Karin, die in diesem Jahr den Basislehrgang für Torwarttrainer erfolgreich absolvierte und seit August letzten Jahres als Trainerin in der Torwartschule tätig ist. Jeden Mittwoch nehmen sie die Fahrt von Paustenbach (Gemeinde Simmerath) zum Torwarttraining nach Schophoven oder Merzenich auf sich. Dies verdient unseren größten Respekt.
Leider hat David bei der diesjährigen Sichtung im DFB-Stützpunkt Aachen die Aufnahme in den Kader ganz knapp verpasst, ist aber weiterhin im Focus der DFB-Stützpunkttrainer. Jetzt gilt es, die vorhandenen technischen und taktischen Fähigkeiten noch mehr zu automatisieren, um in den Freundschafts- und Meisterschaftsspielen das Selbstvertrauen weiter zu steigern. Denn das ist eine der Grundlagen um bei den Sichtungen durch die DFB-Stützpunkttrainer positiv aufzufallen.

Die Torwartschule gratuliert David zu seinem 3. Stern und wünscht Ihm weiterhin viel Spaß und Erfolg in der Torwartschule.

2. Trainingsstern für Daniel Westerhof

Schophoven, 06.10.2017

Daniel wurde im Rahmen der letzten Trainingseinheit für 50 absolvierte Einheiten mit dem 2. Trainingsstern ausgezeichnet.

Der talentierte Torwart der 2004er Mannschaft von Viktoria Arnoldsweiler, nimmt seit August 2016 regelmäßig an den Trainingseinheiten teil. Er ist einer von diesen Torhütern denen nichts in den Schoß fällt, sondern die sich alles durch hartes Training erarbeiten müssen. Nur durch die kontinuierliche Teilnahme an den Einheiten, mit viel Fleiß und einer großen Portion Ehrgeiz, hat er es nun geschafft seiner Mannschaft in den Spielen ein großer Rückhalt zu sein. Betrachtet man den kurzen Zeitraum in dem Daniel an den Trainingseinheiten teilnahm, hat die #60 der Torwartschule seine technischen und taktischen Fähigkeiten im Torwartspiel weiter ausgebaut und automatisiert.

Die Torwartschule gratuliert Daniel zum zweiten Stern und wünscht Ihm weiterhin viel Spaß in den Trainingseinheiten

1. Trainingsstern für Simon Dünnebacke

Merzenich, 13.10.2017

Simon Dünnebacke, Torwart der Torwartschule und aktueller Torwart des 2007er Jahrgangs vom FC Inden/Altdorf, wurde in einer der letzten Trainingseinheiten mit dem 1. Trainingstern für 25 absolvierte Trainingseinheiten ausgezeichnet.

Trotz einiger verletzungsbedingten Pausen hat sich der sehr talentierte Torwart, immer wieder durch sehr gute Leistungen in den Trainingseinheiten, an die Leistungsspitze herangekämpft. Die wesentlichen Verbesserungen in den technischen und taktischen Bereichen, sind nicht alleine auf die kontinuierliche Teilnahme an den Trainingseinheiten zurückzuführen, sondern auch durch seine Teilnahme am diesjährigen Workshop.
„Ohne Zweifel haben wir wieder einen Torwart in der Torwartschule, der durch Talent und Ehrgeiz sein gesetztes Ziel erreichen wird“ sagt Harald Schenk, Leiter der Torwartschule.

Die Torwartschule gratuliert Simon zu seinem 1. Stern und wünscht Ihm weiterhin viel Spaß und Erfolg in der Torwartschule.

Eine Schulung in vier Stunden 

Der Fußballkreis Düren bietet kostenlose Lehrgänge für das Torwart-Training an. Wenn sie sich etabliert haben, stehen Ganztagsschulungen an.

Kreis Düren. Vierstündige Kurzschulungen im Torwart-Training? Der Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) hat unter Leitung von Christian Lasch, Towart-Trainer im Nachwuchsleistungszentrum von Fortuna Düsseldorf, und Markus Schenk, Verbandssportlehrer des FVM, einen Torwart-Lehrstab ins Leben gerufen. Lasch betreut ein ähnliches Projekt im Fußball-Verband Niederrhein.
Ausbilder und Mitglied des Lehrstabes für den Fußballkreis Düren im Rahmen der FVM-Neuerungen ist der Torwarttrainer des DFB-Stützpunktes Düren, Harald Schenk (nicht verwandt mit Markus Schenk).
Zwei Stunden Theorie. Zwei Stunden Praxis. So gestalten sich die vier Stunden des kostenlosen Lehrgangs. Es kann sich jeder Coach anmelden, um auch schon im allgemeinen Training verstärkt auf die Anforderungen der Schlussmänner eingehen zu können. Die Schulung richtet sich aber zunächst an Übungsleiter, die eine Jugendmannschaft betreuen. Die Kurse sollen in einem rollierenden Verfahren auf den Anlagen der Vereine im Kreisgebiet stattfinden – wo wird nach Resonanz aus den Vereinen entschieden. Harald Schenk verspricht mit Blick in die Zukunft: „Wenn sich die Kurzschulungen etabliert haben, möchten wir auch Ganztagsschulungen anbieten, die die Thematik weiter vertiefen.“

Anmeldungen werden vom Ausbildungskoordinator des Fußballkreises Düren Heinz Wißkirchen per E-Mail an
heinzwisskirchen@web.de entgegengenommen.(kte)

3. Trainingsstern für Florian Welsch

Merzenich, 06.10.2017

Florian Welsch, wurde in einer der letzten Trainingseinheiten der Grundlagengruppe, für 75 Trainingseinheiten ausgezeichnet und trägt nun voller Stolz seinen dritten Trainingsstern auf der Brust.
Der 12-jährige Torwart hat in den letzten Monaten viel Zeit und Arbeit in seine Ausbildung investiert. Der Torhüter der 2005er Mannschaft von Rhenania Mariaweiler gibt in jeder Trainingseinheiten immer 100%, auch wenn er weiterhin an seiner Konzentrationsfähigkeit arbeiten muss.
Durch die kontinuierliche Teilnahme an den Trainingseinheiten, hat er sich besonders in den technischen und taktischen Bereichen wesentlich verbessert und sehr viel an Selbstvertrauen gewonnen.
„Bei Florian sehe ich, dass er sich in jeder Trainingseinheit weiterentwickelt. Auch wenn er weiterhin stark an seinen technischen Fähigkeiten arbeiten muss, ist er in Sachen Ehrgeiz und Leidenschaft einer der Besten“ sagt Harald Schenk, Leiter der Torwartschule.

Die Torwartschule gratuliert Florian zum dritten Stern und wünscht Ihm weiterhin viel Spaß und Erfolg in den Trainingseinheiten.

2. Trainingsstern für Ben Emons

Merzenich, 20.10.2017

Ben wurde in einer der letzten Trainingseinheiten mit dem 2. Trainingsstern für 50 absolvierte Trainingseinheiten ausgezeichnet.
Die #64 der Torwartschule und Torhüter des 2007er Team der SG Voreifel/Füssenich-Geich/Berg, ist auf einem sehr guten Weg in den nächsten Jahren auch in den Focus von höherklassigen Vereinen zu gelangen. Der hochtalentierte Torhüter, fällt in den Trainingseinheiten nicht nur durch Mut, Entschlossenheit und Ehrgeiz positiv auf, sondern setzt die sehr guten Trainingsleistungen, dann auch in den Spielen bei seinem Heimatverein um. Das zeigt er auch beim Torschuss, einer Abschlusseinheit in den Trainingseinheiten der Torwartschule. Hierbei besticht er immer wieder durch seine tollen Reflexe und sehr guten Paraden. 
Die Torwartschule gratuliert Ben zum zweiten Stern und wünscht Ihm weiterhin viel Spaß und Erfolg in den Trainingseinheiten

1. Stern für Timur Duran

Merzenich, 20.10.2017

Timur Duran, Torhüter der Torwartschule und der 2009er Mannschaft des SV Breinig, hat die 25 Trainingseinheiten überschritten und sich den ersten Trainingsstern verdient. Die #82 der Torwartschule  nimmt seit April 2017 regelmäßig an den Trainingseinheiten teil. Der bei allen Trainern und Torhütern sehr beliebte Torhüter, macht durch seinen übermäßigen Fleiß und großen Ehrgeiz  sehr große Fortschritte im Torwartspiel.

Die Torwartschule gratuliert Timur zum ersten Stern und wünscht Ihm weiterhin viel Spaß und Erfolg in den Trainingseinheiten

3. Stern für Fabio Köhl

Schophoven, 11.10.2017

Fabio Köhl, Torhüter der Torwartschule hatte in den letzten Trainingseinheiten 75 Trainingseinheiten absolviert und sich dadurch seinen dritten Trainingsstern verdient.

Der sehr selbstbewusste und trainingsfleißige Torhüter nimmt seit November 2015 an den Trainingseinheiten der Torwartschule teil. Durch die regelmäßige Teilnahme verbessert er sich kontinuierlich. Vor allen Dingen macht sie sehr große Fortschritte in den technischen und taktischen Bereichen des Torwartspiels. Seine technischen Fähigkeiten haben sich in den letzten zwei Jahren derart verbessert, dass Korrekturen innerhalb der Trainingseinheiten durch die Torwarttrainer nur sehr selten vorgenommen werden müssen. Reaktionsschnelligkeit und das sehr gute antizipative Verhalten zeichnet die #49 der Torwartschule aus. Jetzt gilt es, die vorhandenen technischen und taktischen Fähigkeiten noch mehr auszubauen und diese in den nächsten Spielen mit seiner Mannschaft von der SG Niederzier/Hambach/Selgersdorf zu automatisieren.
 

Die Torwartschule gratuliert Fabio zum ersten Stern und wünscht Ihr weiterhin viel Spaß und Erfolg in den Trainingseinheiten.

2. Trainingstern für Steven Sistermanns

Schophoven, 11.10.2017

Bereits am vorletzten Mittwoch wurde Steven Sistermanns mit dem 2. Trainingsstern für 50 absolvierte Trainingseinheiten ausgezeichnet. Der 2005er Torwart der Falken aus Bergrath  hat sich besonders in den letzten Monaten sehr gut entwickelt. Hält man einen kurzen Rückblick, so verlief seine Zeit in der Torwartschule nicht immer optimal. Durch die immer wieder auftretenden Verletzungen in den letzten Monaten, wurde die kontinuierliche Teilnahme an den Trainingseinheiten immer wieder unterbrochen. Nur durch seinen unbändigen Willen sich als Torwart weiter zu entwickeln und die uneingeschränkte Unterstützung durch die Trainer der Torwartschule, hat Steven sich wieder in den Trainingseinheiten herangekämpft und ist daher heute wieder ein großer Rückhalt seiner Mannschaft. 

Die Torwartschule gratuliert Steven zum zweiten Trainingsstern und wünscht Ihm weiterhin viel Spaß und Erfolg in den Trainingseinheiten.

       Dürener Presse berichtet über die Torwartschule